Das Leben des Doom Slayers ist kein leichtes. Es wird dringend Zeit, dass wir ihn mal selbst zu Wort kommen lassen. Und nebenbei analysieren wir dann auch noch, wieso Doom so eine schön Überraschung ist.

Falls euch Hooked gefällt, dann unterstützt uns doch auf Patreon.com/hooked – wir sind für jeden Support dankbar! Oder probiert doch mal einen kostenlosen Probe-Monat bei Audible aus und unterstützt damit auch uns: http://www.audible.de/hooked (Affiliate)

 

5 Kommentare zu “Im Kopf des Höllenschlächters – Doom Review/Test

  1. Noch nie habe ich eine Review gesehen, die so gut zum getesteten Spiel passt. Glückwunsch!

    Antworten
  2. Zitat von OhShepard:

    Zitat von Teranas:
    Daumen runter, weil der Doom Slayer Robin nicht in den Kopf geschossen hat :thumbdown:

    Gewalt ist auch keine Lösung.

    Das lasse ich nicht als Ausrede durchgehen! :P

    Antworten
Jetzt kommentieren!