Kontrastprogramm im letzten Livestream: Wir rasten in F1 2018 nicht nur um die Welt sondern auch durch die Zeitgeschichte & ergötzten uns an der Feel-Good-Nostalgie von Dragon Quest 11!

Die Produktion dieser Videos wird uns nur durch eure Unterstützung auf Patreon oder Steady ermöglicht! Davon abgesehen gibt es auch noch viele weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen.

Ab 52:40 – Dragon Quest 11

7 Kommentare zu “F1 2018 & Dragon Quest 11 angespielt! (Stream vom 06.09.)

  1. (Zitat von Squeezer)

    Im Grunde hat mir Retrolevel die Antwort vorweg genommen. Ich habe damit nicht wirklich ein “Problem”, aber es wundert mich, dass dieser Fall so anders behandelt wird wie die Geschichte mit Vavra und würde gerne verstehen warum. In meinen Augen wird da von den beiden mit zweierlei Maß gemessen und so etwas wurmt mich immer ein bisschen, bzw. lässt mich die Stirn runzeln.

    Antworten
  2. Eure Seite hat ein Problem Jungs.
    Wenn ich auf antworten klicke, kommt 404 & wenn ich hookedmagazin.de aufrufen will, komme ich direkt ins Forum.
    Irgendwas stimmt da nicht. Bitte guckt euch das mal genauer an. ?(

    Antworten
  3. (Zitat von Squeezer)

    Ich glaube ihm geht es darum, dass sie bei Vavra ein Riesen Fass aufgemacht haben. War ja überall danach ein Thema & beim Komponisten halt nicht. :/

    Antworten
  4. Was genau ist da dein Problem?
    Es muss doch jeder für sich entscheiden ob solche Geschichten für einen relevant sind beim Kauf eines Videospiels. Tom und Robin haben nie dazu aufgerufen Kingdom Come zu boykottieren, genauso wenig wie sie hier dazu aufrufen es zu ignorieren und das Spiel zu kaufen.

    Ein Unterschied, der evtl für den einen oder anderen relevant ist, ist der, dass Vavra Mitbegründer des Studios und Writer ist. Koichi Sugiyama hingegen “nur” Komponist

    Antworten
  5. Vielleicht bin zur Zeit etwas auf Krawall gebürstet, aber ich muss schon wieder meckern bzw kritisch nachfragen: Ich finde es bemwerkenswert, dass ihr bei Kingdom Come und Daniel Vavra so einen Terz gemacht habt, inklusive Journalistenschelte von Robin und bei DQ sprecht ihrs zwar an, aber habt viel weniger ein Problem mit einer umstrittenen Person. Insbesondere da die Vorwürfe in diesem Falle sehr viel handfester und schwerwiegender sind, als die Vavra-Geschichte. Kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.

    Antworten
Jetzt kommentieren!