Auf den ersten (und zweiten) Blick wirkt Shadow of the Tomb Raider wie eine ziemlich exakte Kopie seines Vorgängers. Doch tatsächlich ist der Abschluss von Lara Crofts Prequel-Trilogie ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie selbst nahezu unveränderte Spielmechaniken eine ganz andere Spielerfahrung erzeugen können.

Die Produktion dieser Videos wird uns nur durch eure Unterstützung auf Patreon oder Steady ermöglicht! Davon abgesehen gibt es auch noch viele weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen.

Jetzt kommentieren!