Diese Woche beehrt uns Dom Schott von Archaeogames mit einem Besuch und diskutiert gemeinsam mit Robin über ihre recht unterschiedlichen Eindrücke zu Sea of Solitude. Von der Sprachausgabe über das Game Design bis hin zum Storytelling: Wieso hat das Spiel des Berliner Studios Jo-Mei bei Dom so reingehauen, während es Robin kalt ließ?

Besucht Dom bei Twitter!
Und besucht Archaeogames!

Dieser alle zwei Wochen erscheinende Podcast ist exklusiv für Patreon- und Steady-Unterstützer ab 5$/€ pro Monat.

Hier kommt ihr zum Podcast auf unserer Patreon-Page!

Hier kommt ihr zum Podcast auf unserer Steady-Page!

Jetzt kommentieren!