5 Kommentare zu “Hooked FM Feedback #25 – Final Fantasy-Favoriten, RPG-Kampfsysteme und mehr!

  1. Hallo, Tom und Robin!
    Bevor ich euch mit meiner Frage nerve, erst mal ein "Dankeschön" für die vielen Stunden Unterhaltung, die ihr uns bisher beschert habt!

    Nun zu meiner Frage:
    Ich würde mich als einen der größten Breaking Bad Fans, vielleicht sogar Fanboy, bezeichnen, den es auf dieser Welt gibt.
    Seitdem ich Breaking Bad gesehen habe, kann mich keine Serie mehr so sehr begeistern wie es die Geschichte rund um Walter White getan hat.
    Meiner Meinung nach kommt keine andere TV-Serie an die Genialität von Breaking Bad ran. Dass BB objektiv nicht die beste Serie der Welt ist, weiß ich, aber für mich ist sie es bisher definitiv und es fällt mir wirklich verdammt schwer große Kritikpunkte zu finden.
    Sie ist mittlerweile schon ein alter Hut, das ist mir klar. Außerdem wurde sie in sämtlichen Podcasts, Videos und Blog- Einträgen breitgetreten, reviewed und analysiert bis zum geht nicht mehr.

    Aber trotzdem – ich kann auch nicht genau sagen warum – interessiert mich auch noch eure vielleicht etwas ausführlichere Meinung zu der Serie.
    Habt ihr sie am Stück geschaut oder war mal eine längere Pause dabei? Was gefällt euch besonders gut?Was sind eure Kritikpunkte?

    Mich würde es freuen, wenn ihr mal über die Serie sprechen würdet, etwa in der Art, wie ihr es auch über Fargo getan habt.

    Danke und macht weiter so!

    Antworten
  2. Robin hatte einmal erwähnt, dass er sich "The Vanishing of Ethan Carter" nicht kaufen
    will, aufgrund bestimmter Dinge die, die Entwickler oder Publisher geäußert oder getan haben sollten.
    Worum ging es denn dabei genau? Ich habe zwar danach gesucht aber nichts gefunden.

    Ich hatte euch in einer früheren Folge einmal den Soundtrack zu Civilization Beyond Earth (besonders Stücke wie The Fungal Planet und Acclimation) ans Herz gelegt.
    Mich würde interessieren, ob ihr da inzwischen schon einmal reingehört habt und wie es euch gefallen hat.

    Filmspezifische Fragen: Was haltet ihr davon, dass nun für das kommende Star Wars Spin-Off nicht John Williams, sondern Alexandre Desplat (bekannt durch Harry Potter 7.1,7.2, Imitation Game) den Soundtrack
    komponieren wird?
    Williams hat über nunmehr 7 Filme hinweg gezeigt, dass er fähig und "würdig" ist den Score für Star Wars zu komponieren, besonders weil er es schafft immer wieder neue ikonische Themen zu kreieren,
    wie z.B. Duel of The Fates, Battle of Heroes, Across the Stars, March of the Resistance und Rey’s Theme, und dabei nicht das Gefühl für den ‘Star Wars Sound’ verliert.
    Für mich persönlich reiht sich sogar March of the Resistance aus Star Wars 7 neben Themen wie "Imperial March" und "Tales of A Jedi Knight" ein.

    Wenn John WIlliams eines Tages aufhören sollte für Star Wars zu komponieren, frage ich euch bei welchem Komponisten ihr es euch am ehesten vorstellen könntet, dass er/sie in die Fußstapfen von John Williams treten könnte?
    (Meine Favoriten wären ja neben Alexandre Desplat auch Joel McNeely (Star Wars: Shadows of the Empire(N64-Spiel)) oder Michael Giacchino (Jupiter Ascending, Star Trek + Into the Darkness, Jurassic World))

    Antworten
  3. Ich hätte mal zwei Fragen:
    1.Soweit ich weiß gibt es bei GOG.com auch Affiliate-Links, werdet ihr auch noch so einen einrichten?
    2. Habt ihr schon einmal von der Serie "Justified" etwas gehört? Hierzulande ist die Serie leider relativ unbekannt, aber meiner Meinung nach ist sie ein mehr als gelungener Mix aus Neo-Western, Drama und Crime-Serie.

    Antworten
  4. Außerdem ist Base ein anderes Wort für Cousine. Es gibt also sogar mehrere Bedeutungen. Dafür braucht man kein Germanistikstudium.

    Säuren und Basen sind 7. Klasse Chemie. Das muss man wissen Das weiß ich sogar obwohl ich meine gesamte Schulzeit zwischen 4 und 5 in Chemie schwankte.

    Gruß

    Der, der den Globus schickte

    Antworten
  5. Basisch ist das Adjektiv für das Subjekt Base. ne Base ist ein Stoff, der auf der pH-Skala zwischen 7 und 14 liegt (der hohe pH Bereich)

    @Robin Du könntest dich also auch mit einer Base durch die Wand spucken (abhängig vom Material der Wand), da Basen/Laugen genau so "ätzend" sein können.

    Wichtig ist der Säure/Base Haushalt für Menschen, da Enzyme ("Maschinen" die aus Stoffen andere Stoffe machen etc.) nur in einem für sie idealen pH Bereich funktionieren. Wird der verändert, ändern Enzyme ihre Form und arbeiten entweder gar nicht mehr oder sehr viel schwächer.

    Im Magen ist immer ein sehr saures Milieu mit einem pH von 1-2, daher kommen also keine Probleme. (Probleme gäbe es wenn der nicht sauer wäre :D) Die gibts erst wenn nicht genügend Basen vorhanden sind um die Säure zu neutralisieren und um den nötigen pH Wert einzustellen. Was sich dann im Endeffekt auf den ganzen Körper auswirkt. Es ist also gut Nahrung zu essen, die dem Körper genügend Basen zu Verfügung stellen. Säuren werden nämlich rund um die Uhr als "Abfallprodukt" gebildet und können nur von den Nieren ausgeschieden werden, während Basen nur in "wenigen" Nahrungsmitteln vorhanden sind.

    Übersäuerung spielt aber meistens erst in der zweiten Lebenshälfte eine Rolle, da dann die Nieren schwächer werden. Also solltet ihr das im Kopf behalten wenn ihr damit anfangt. Genetische Neurodermitis hat selten was damit zu tun und kann nur abgeschwächt werden. Ich habe selber auch Neurodermitis und merke jedesmal wenn ich zu viel Zucker zu mir genommen habe (Süßigkeiten, Softdrinks etc.) die Konsequenzen am nächsten Tag

    Also bevor ihr euch voll in die "Base Säure Ernährung" schmeißt, versucht erstmal bestimmte sehr säurebildende Sachen wegzulassen (Milchprodukte, Weizenmehlprodukte und alles mit viel Zucker, außer Obst) um zu schauen ob das was bringt. Gutes Beispiel, nach dem Säure-Base Ernährung nicht ideal ist: Zitrusfrüchte sind gut gegen Übersäuerung also wäre es gut viele Orangen etc. zu essen. Für viele Menschen mit Neurodermitis können diese aber Probleme auslösen.

    Antworten
Jetzt kommentieren!