Im letzten Podcast des Jahres 2014 reden wir über die Hacker-Angriffe auf das PlayStation Network und Xbox Live, geben euch unsere Eindrücke von The Crew, Muramasa: Rebirth und Gravity Rush und palavern ein wenig über Video Games: The Movie! Zum Schluss kommen dann noch ein paar eurer Feedback-Fragen!

Wie immer: .mp3-Download und iTunes.

Timestamps für Skipper:

2:30 – DDOS-Angriff auf Sony/Microsoft
9:40 – The Crew
27:30 – Gravity Rush
34:23 – Muramasa: Rebirth
45:50 – Video Games: The Movie
1:04:33 – Feedback

28 Kommentare zu “Hooked FM #05 – Crews’n USA!

  1. wirklich schön das ihr wieder da seid . aber eine sache muss ich wirklich kritisieren . während eines podcasts fressen oder dem hörern voll in die ohren schnauben und das im gleichem atemzug mit “video games the movie” für seine teils unprofessionelen cut zu kritisieren is vollkommen unangemessen und absolutes NO GO . also bitte robin, du bist zwar ein super sympathischer paradiesvogel aber solche dinge solltest auch du dir nicht rausnehmen . way out of bounds

    Antworten
  2. Eine Frage an euch:

    Habt ihr euch früher als Kind/Jugendlicher die ganzen Spiele gleich zu Release gekauft oder später zum Sparpreis? Und wie habt ihr das finanziert, durch euer Taschengeld, Zeitungen austragen oder doch die Eltern überredet?
    Ich wundere mich immer über die wohl sehr spendablen Eltern von allen. Ich hab’ immer nur die Computerbild-Spiele (immerhin waren ein paar Perlen dabei… für Autobahn-Raser schäme ich mich allerdings ein bisschen) bekommen und auch nie eine Konsole wegen den hohen Spielepreisen. Und heute, wo ich mein Hobby selbst finanziere, warte ich auch immer bis die Spiele günstiger zu haben sind.

    Antworten
  3. Hey…
    Kauft ihr euch lieber Spiele in der Downloadfassung oder in der Hülle ?
    Was habt ihr am Silverster gemacht ?
    Wenn euch andere Personen nach euren Beruf fragen, was antwortet ihr ?
    Von welchem Spiel hättet ihr gerne eine Vortsetzung ?
    Die Kuh grüßt !!!!!

    Antworten
  4. Hallo Leute!
    Hab mir die Seite jetzt knapp einen Monat angesehen und ab heute bekommt ihr jeden Monat nen 10er von mir, alleine der wöchentliche Podcast ist mir das wert, aber auch eure anderen Formate gefallen mir bis jetzt ganz gut!
    Ich hoffe, dass ihr das Niveau halten könnt, und dass sich Mats, Leo und Dani öfters in den Podcast verirren!

    Das wars eigentlich schon, wünsch euch und den Usern hier ne krasse Sylvester-Party, und dass ihr gut im neuen Jahr ankommt!

    Antworten
  5. Hey Robin, du hast ja schon öfter erzählt, dass du früher viel CS gespielt hast.
    Wie viele Spielstunden hast du eigentlich genau? Mehr als 2000? ;)

    Antworten
  6. Für den nächsten Feedback-Podcast habe ich eine kleine Frage:

    Habt ihr Erfahrung mit dem Benutzen des amerikanischen (bzw generell nicht-deutschen) PSN-Stores? Wenn ich dort beispielsweise von einem Sale profitieren möchte, ist das mit einem Zweitaccount möglich? Kann mein deutscher Account darauf dann zugreifen?
    Eure Expertise ist mir wesentlich lieber als halbgare Antworten aus dem Netz, wo es dann insbesondere wegen der Zahlung verschiedenste (seltsame) Tipps gibt^^
    Danke im Voraus :)

    Antworten
  7. Es ist zwar keine richtiges Making-Of aber auf der DVD zu Eyes of Bayonetta berichten die Entwickler von Platinum Games über den Entwicklungsprozess von Bayonetta 1. Es kommen u.a. Kamiya, Hashimoto aber auch viele weitere Personen zu Wort die an der Entstehung beteiligt waren. Sie sprechen auführlich über alle Aspekte der Entwicklung. Die Dokumentation geht ca. 70 Minuten und lässt sich auch auf YouTube finden (einfach mal nach Eyes of Bayonetta suchen). Falls ihr sie noch nicht kennt kann ich sie euch nur empfehlen.

    Antworten
  8. Mir gings mit Harry Potter ganz ähnlich wie Robin, die Bücher und Filme haben mich meine gesamte Jugend begleitet. Ich hab mit den Büchern angefangen, als ich 8 oder 9 war, noch vor dem ersten Film. Im Laufe der Zeit hab ich Harry in den Filmen dann auch vom Alter überholt ^^
    Allerdings fand ich den dritten Film, im Gegensatz z.B. zu meiner Mutter, eigentlich ganz gut, mir hat der vierte, gefolgt vom sechsten, am wenigsten gefallen, weil zumindest beim vierten das Buch einfach zu umfangreich für einen Film war. Der fünfte Band ist ungefähr eineinhalbmal so dick wie der vierte, trotzdem hatte ich beim vierten immer das Gefühl, dass er mehr Handlung hat, von der in meinen Augen einfach viel zu viel verloren ging im Film, ebenso beim sechsten, vor Allem in Bezug auf Voldemorts Hintergrundgeschichte…
    Retrospektivisch betrachtet würde ich also vermutlich auch den dritten zum besten Film wählen, ich müsste aber eigentlich auch mal wieder die Filme schaun und die Bücher lesen, wär eigentlich ne gute Idee für den Rest der vorlesungsfreien Zeit ^^

    Antworten
  9. Ich hab den ersten Harry Potter-Band auch mit 11 Jahren angefangen. Die ersten Bände haben mir riesig Spaß gemacht, bei den letzten habe ich teilweise die Personen verwechselt oder vergessen gehabt (weil die Abstände zwischen den Bänden immer länger wurden). Als die ersten Filme rauskamen, war ich sehr skeptisch, ob sie mir gefallen würden und habe sie erst einmal gemieden. Später hab ich doch mal in Teil 1-3 reingeschaut und fand sie ganz okay. Allerdings haben sie mir Dumbledore versaut – der sah in meinem Kopf ganz anders aus und jetzt kann ich das Bild des Film-Dumbledore nicht mehr weglöschen. >.<

    Antworten
  10. Ich bin ein großer Fan von The Crew, auch wenn ich es in letzter Zeit eher weniger gespielt habe. Das liegt aber daran, dass ich noch auf den ersten Patch warte, der ein paar Balanceprobleme beheben soll wie z.B. die Felsen aka. Cops und das Rubberbanding. Quick-Coop soll auch beschleunigt werden. Der Patch wurde an Weihnachten angekündet und kommt vermutlich Jan/Feb. (Der Statistik Reset Bug ist übrigens mittlerweile behoben, soweit ich weiß.) Aber gerade weil die meisten Probleme auf Balancing o.Ä. zurück zu führen sind, bin ich dem Spiel auch in Zukunft noch sehr positiv gestimmt, da sich sowas recht leicht patchen lässt. Wenn man sich mal im Forum umschaut, merkt man, dass viele Entwickler sich auch zu Wort melden und Feedback zu Herzen nehmen. Sie sammeln es regelrecht und packen es in Stickys. Außerdem wird dort gesagt, dass man sich gerade Dinge wie dynamisches Wetter anschaut, welches sich auch auf das Fahrverhalten auswirken soll, regelmäßig neuen Content dazu gepatched, usw. Da ist viel Potential und wenn man sagt, dass man gerne das WoW der Rennspiele wäre, muss man denen einfach Zeit geben um sich zu beweisen. Alleine für die riesige Spielwelt, in der ich einfach mal 2-4 Stunden rumcruisen kann, hat sich der Kauf schon gelohnt. Auch, wenn die Story echt bla ist, muss man dem Spiel zu Gute halten, dass es dir für jedes Rennen einen Grund gibt, weswegen du es gerade fährst, es ist nie “jetzt fahre ich einfach mal ein Straßenrennen”. The Crew hat mir Forza Horizon 2 ein wenig madig gemacht, da sich die Spielwelt dort nun so klein anfühlt. :(

    Video Games: The Movie habe ich auch schon gesehen und fand ihn sehr gut! Es ist schön, bekannte Gesichter dort zu sehen, die alle mehr oder weniger viel zu der Geschichte der Videospiele beigetragen haben und eben diese Geschichte in dem Film abdecken. Auch schön ist, dass es so aktuell ist, so ein Film war einfach mal wieder nötig. Mir geht als Videospielenerd das Herz auf, wenn ich höre, mit wie viel Leidenschaft diese Leute von den Spielen sprechen. Ganz nett war der Versuch, ein wenig die Klischees aufzuräumen. Aber ja, im Endeffekt ist es auch wieder nur Bekanntes frisch aufgesetzt.

    Als jemand aus Essen klingt “von hier bis nach Bottrop” eher schwach. :D
    Ich freu mich echt auf die Sachen, die die Bohnen da vor haben, ich glaube das wird ganz groß! Wenn nicht die es schaffen, wer dann? Verfolge die Rocketbeans schon recht lang und den Plauschangriff habe ich auch immer sehr genossen. Wenn ich mal TV geschaut haben sollte und dann auch noch zufällig Game One lief, dann hab ich das auch mal laufen lassen, sonst aber hatte ich damit nicht so viel am Hut.

    Antworten
  11. Die gleiche Erfahrung mit Harry Potter 3 habe ich auch gemacht. Ich hab ihn auch immer als schlechtesten Film der Serie in Erinnerung gehabt. Mittlerweile ist das auch anders.

    Antworten
  12. Bei den RocketBeans wünsche ich mir aber auch manchmal, dass sie sich das Leben einfach ein bisschen leichter machen. Ein wenig Werbung wird von der RB Community sehr gut toleriert für die sehr anders gestalteten Inhalte. Das Ende der letzten GameOne Folge ist ihnen btw auch wieder überragend gelungen. :)

    So zum Podcast kurz: Wie immer sehr gut. :D

    Antworten
  13. Cracked euch doch einfach Wolfenstein ( Habt es ja eh gekauft ). Ohne Steam spielbar, auf Englisch spielen und fertig. Falls euch Gewissensbisse plagen könnt ihr eine Sicherheitskopie erstellen, diese sind von solchen Bedingungen noch ausgeschlossen.

    Antworten
      1. Bei mir schmilzt der Schnee leider schon wieder.
        Die Spielevorschläge sind alle gut. Ich guck mal in den Steam Sale, welche Spiele ich grade günstig kaufen kann.

        Antworten
  14. Zu The Crew: Der MMO Ansatz greift finde ich erst nach lvl 50.
    Dann beginnt man nämlich mit dem Grinden von Autoteilen. Und da machts schon Spaß wenn auf einmal 10 Leute gleichzeitig den selben Test immer und immer wieder machen da es Leute in deiner Umgebung zu dir lädt.
    Zu den Fraktionsmissionen: Nicht selbst fahren sondern an Freunde senden. ^^ Dann dauert das ca. 2 Stunden und du bekommst 16000… Wenn du jetzt 10 Freunde hast kannst du auch 10 Missionen starten… Nur so kann man viel Geld machen in dem Spiel.

    Antworten
  15. Das sicherlich beste Gaming Magazin der Welt. Fühlt eich unsittlich berührt und umarmt und dann soll eine peinliche Stimmung herschen Danke <3

    Antworten
Jetzt kommentieren!