In unserer wöchentlichen Dosis Podcast reden wir über den Einzel-Release des Modern Warfare-Remasters, über Robins erste Schritte in Final Fantasy XIV und den Film Transformers: The Last Knight. Das und mehr in Folge 128 von Hooked FM!

Zum im Podcast angesprochenen Post im Circuit-Board Forum zwecks Arcade-Treff kommt ihr hier! Und hier kommt ihr zum passenden Post in unserem Forum für die Orga.

Den Cast gibt es auch als .mp3-Download (Rechtsklick – Ziel/Link speichern unter) und auf iTunes.

Falls euch Hooked gefällt, dann unterstützt uns doch auf Patreon.com/hooked und gebt dem Podcast auf iTunes eine positive Bewertung – wir sind für jeden Support dankbar!

Holt euch Assassin’s Creed-Hoodies, Zelda-Gläser mit Kirchenglas-Muster, Resident Evil-Figuren und mehr bei EMP Gaming! (Affiliate)

Probiert Audible mit einem kostenlosen Probe-Monat aus (Affiliate):  http://www.audible.de/hooked

Timestamps für Skipper:

3:19 – Robins Famoses Formel 1-Fest
14:17 – Call of Duty: Modern Warfare Remastered
22:13 – Beyond Good & Evil 2 Gameplay
35:56 – Geburtstage!
41:23 – Werbe-Pause: EMP & audible.de/hooked (Affiliate)
42:18 – Final Fantasy XIV
1:00:21 – Persona 5
1:12:09 – Transformers: The Last Knight

Ein Kommentar zu “Hooked FM #128 – Final Fantasy 14, Transformers: The Last Knight, Persona 5 und mehr!

  1. Schön, dass dir FF14 gefällt Robin

    Ist wirklich ein schönes Spiel und die Story ist wirklich eine der besten seit langem (und damit meine ich seit FF9, bzw FF12 was die Politik angeht). Da FF14 schon von anfang an darauf ausgelegt war, dass der PC DER Held der Geschichte ist, klappt das auch um längen besser als in WoW. Da man teil der Abenteurergilde ist, ist damit auch immer erklärt, warum man mit anderen Leuten in Dungeons und Raids unterwegs ist und trotzdem der Hauptcharakter der Story ist.
    Zudem macht FF14 storytechnisch vielmehr mit seinen Charakteren und gebieten, was vor allem daran liegt, dass es hier keine Fraktionen gibt, die gegeneinander kämpfen, weshalb sie hier keinen Status Quo erhalten müssen (was ja in WoW meistens dann dafür sorgt, dass Allianz und Horde trotz all der weltbedrohenden Gefahren sich trotzdem immer die Köpfe einschlagen müssen und wir dann so Dinge wie Greymane vs Sylvanas vorgesetzt bekommen).

    Das Storytelling hat auch in einigen nebenquests (vor allem ab Heavensword) schon fast Witcher Charakter (für ein MMO), da hier auch viel mit ingame Cutscenes gearbeitet wird.
    Später ab Heavensword wird es aber wichtig, dass du viele dieser nebenquests machst, da du erst dadurch Quests freischaltest, die wiederum das Fliegen in den Regionen freischalten, was dann wiederrum neue Gebiete freischaltet.

    Oh und btw, mach auf jeden Fall die Hildibrand Questreihen! Wirst zwar nach der Anfangsquest googeln müssen wenn du nicht zu lange suchen willst, aber es lohnt sich!

    Alles in allem habe ich derzeit mit FF14 so viel Spaß, wie mit Wow schon lange nicht mehr.

    Antworten
Jetzt kommentieren!