Die EA Play-Konferenz bildete den Auftakt zur E3 2018 und sagen wir es einfach so: Die nächsten Konferenzen können nur besser werden. Womit nicht gesagt sein soll, dass es bei EA keine guten Spiele gab – nur an der Präsentation könnte man noch arbeiten.

Zur E3-Playlist auf YouTube.
Zu Leos Twitch-Kanal ZeGermanGuy.

Highlights:

34:56 – Jedi: Fallen Order
41:21 – Unravel Two
51:13 – Sea of Solitude
1:02:07 – Command & Conquer Rivals
1:13:47 – Anthem

Die Produktion dieser Videos wird uns nur durch eure Unterstützung auf Patreon ermöglicht! Davon abgesehen gibt es auch noch viele weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen.

3 Kommentare zu “E3 2018: Die EA Play-Konferenz mit Anthem, Command & Conquer Rivals, Unravel Two & mehr!

  1. Wirklich…ich versuch alles positiv zu sehen!
    Aber diese Konferenz…<X:sleeping:
    Bei einer EA-E3-Konferenz ist die Messlatte niedrig, wirklich niedrig. Deswegen eigentlich auch die ideale Position, als Beginn der eigentlich nur getoppt werden kann.
    Dieses Jahr haben sie’s aber echt aktiv schei** gemacht.
    (Versteckter Text)

    Microsoft und Sony pushen sich hoffentlich gegenseitig zu coolen Konferenzen;)
    Der Hype ist noch nicht davon, den nimmst du mir nicht EA, nicht dieses mal8o^^

    Antworten
  2. Könnt ihr die Spiele nicht aus der Überschrift rauslassen? Für alle, die Nachts nicht mit live gucken können ist das ein unvermeidlicher Spoiler beim Stream nachholen. Fand ich letztes Jahr schon sehr schade.

    Antworten
  3. Kein einziges Highlight für mich dabei. Unravel 2 ist ganz nett, aber der 1. hat mir schon gereicht. Noch einmal brauche ich das nicht.
    C&C der größte Fail überhaupt & Anthem haut mich auch nicht vom Hocker. Die Grafik ist krass, ja, aber das gezeigte Gameplay sieht nach Destiny aus der Third-Person-Sicht aus.:/

    Antworten
Jetzt kommentieren!