Tom kehrt aus dem Urlaub zurück und verquatscht sich direkt über zwei Stunden lang mit Robin in dieser extra-langen Folge von Hooked FM. Wir reden über über das bandneue Mafia 3, über die erste Footage zu Psychonauts 2, über Gears of War 4, Planescape Torment, Gremlins, Asterix und mehr!

Den Cast gibt es auch als .mp3-Download (Rechtsklick – Ziel/Link speichern unter) und auf iTunes.

Falls euch Hooked gefällt, dann unterstützt uns doch auf Patreon.com/hooked und gebt dem Podcast auf iTunes eine positive Bewertung – wir sind für jeden Support dankbar!

Probiert Audible mit einem kostenlosen Probe-Monat aus (Affiliate):  http://www.audible.de/hooked

Timestamps für Skipper:

0:55 – Robins Famoses Formel 1-Fest, Toms Urlaub, Twitch-Prime
14:55 – Psychonauts 2 Prototype-Footage
24:53 – Sprays in Counter Strike: GO
28:01 – Wasteland 3 erfolgreich finanziert
31:47 – Mafia 3
55:32 – Pillars of Eternity Behind the Scenes
57:45 – Planescape: Torment
1:08:29 – Deus Ex: Mankind Divided
1:27:18 – Icewind Dale
1:31:56 – Gears of War 4
1:48:00 – Ace Attorney: Phoenix Wright – Trials & Tribulations
1:56:25 – The Silver Case
2:06:48 – Gremlins 1 & 2
2:19:40 – Asterix: Operation Hinkelstein

11 Kommentare zu “Hooked FM #94 – Mafia 3, Psychonauts 2, Gears of War 4, Planescape: Torment, Gremlins & mehr!

  1. Zitat von Matze:

    Zitat von Klekcspomon_Oxofrmbl:
    Hau raus! :D

    Wir hätten da einmal den Mann hinter The Neverhood und Armikrog, der offen homophob ist.
    Dann gabs was mit den Postal-Entwicklern, worüber Robin mal geredet hat, dafür hab ich aber keine großen Details.

    Ich meine, bei Vanishing of Ethan Carter war auch was, aber habs nicht mehr genau im Kopf.

    Es hat noch ein paar andere, die mir aber grade nicht einfallen.

    Es gibt aber eine recht offensichtliche Korrelation. Entwickler, die GamerGate unterstützen sind häufig entweder misogynistisch, rassistisch, antisemitisch, transfeindlich, … , oder alles davon auf einmal.

    Keine Spiele, die ich spiele ;) danke!

    Antworten
  2. Oi Robin,

    hast du Toms und Danis Video zu Dragon Lore gesehen? Was hälst du davon? Und von der Baum-"Fällen" Szene?

    Achtung Lob: Ich finde eure Arbeit im Allgemeinen super und das erwähnt Video auch!! Ich lieb eure Podcasts, ich hör mir die immer beim Zocken an (von Spielen wie Endless-Runnern, Mobas, etc.)! In Verbindung mit T23 meine Liebligspersönlichkeiten auf YouTube!

    Antworten
  3. Zitat von Klekcspomon_Oxofrmbl:
    Hau raus! :D

    Wir hätten da einmal den Mann hinter The Neverhood und Armikrog, der offen homophob ist.

    Dann gabs was mit den Postal-Entwicklern, worüber Robin mal geredet hat, dafür hab ich aber keine großen Details.

    Ich meine, bei Vanishing of Ethan Carter war auch was, aber habs nicht mehr genau im Kopf.

    Es hat noch ein paar andere, die mir aber grade nicht einfallen.

    Es gibt aber eine recht offensichtliche Korrelation. Entwickler, die GamerGate unterstützen sind häufig entweder misogynistisch, rassistisch, antisemitisch, transfeindlich, … , oder alles davon auf einmal.

    Antworten
  4. Höre den Podcast gerade zu Ende. Hinkelstein war tatsächlich verstörend als Kind. Der Trip war echt weird und das Ende einfach nur komisch. Den Seher fand ich aber immer cool. Meine Favoriten waren aber Briten und Amerika.

    Antworten
  5. Zitat von Matze:

    Zitat von Klekcspomon_Oxofrmbl:
    Was genau ist denn mit Kindom Come: Deliverance passiert? 8|

    Mit dem Spiel nichts, aber es hat sich herrausgestellt, dass der Chef vom Studio und Hauptentwickler mit der größte Abschaum ist, den die Spielebranche zu bieten hat.
    Man kann ja von Anita Sarkeesian halten, was man will, aber sie mit der Bücherverbrennung der Nazis gleichzusetzen geht mal gar nicht. Und das ist noch nicht Mal die Spitze des Eisbergs von Misogynie.

    Oh, das ist mir wohl entgangen. Danke für die Info.

    Antworten
  6. Zitat von Klekcspomon_Oxofrmbl:
    Was genau ist denn mit Kindom Come: Deliverance passiert? 8|

    Mit dem Spiel nichts, aber es hat sich herrausgestellt, dass der Chef vom Studio und Hauptentwickler mit der größte Abschaum ist, den die Spielebranche zu bieten hat.

    Man kann ja von Anita Sarkeesian halten, was man will, aber sie mit der Bücherverbrennung der Nazis gleichzusetzen geht mal gar nicht. Und das ist noch nicht Mal die Spitze des Eisbergs von Misogynie.

    Antworten
Jetzt kommentieren!