Bisher hatten wir bei “Umsonst Gezockt” einen ziemlich guten Lauf mit den vorgestellten Spielen, einige Highlights waren eigentlich immer dabei. Da ist eine kleine Ernüchterung doch schon lange überfällig…

Euch hat dieses Video gefallen? Ihr könnt uns über unsere Patreon-Kampagne unmittelbar unterstützen!

Übersicht:

00:30 Sony (Grow Home, Super Time Force Ultra, Xeoverse, Teslagrad, El Mulana EX, Twisted Metal)
19:52 Micrsoft (The Deer God, Tomb Raider DE, Battlestations: Pacific, Crysis 3)
31:25 PC (Humblebundle)

3 Kommentare zu “Umsonst Gezockt: September 2015 – “Oh, ein Metroidvani-” “SHUT UP”

  1. Ich muss sagen, dass mir die genannten Probleme bei Grow Home auf der PS4 beim “normalen” Spielen nicht aufgefallen sind, nur die Steuerung ist erstmal ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich habe zwar nicht auf Biegen und Brechen in den Himmel gestarrt, aber das passiert ja in der Regel im Spielverlauf automatisch, wenn man mit der Ranke nach oben wächst. Es jetzt nochmal für den PC zu kaufen wäre schon ein wenig redundant, insbesondere da du bedenken musst, dass hier nun eher nicht die Großverdiener unterwegs sind und das Budget in dem Fall geschickt investiert werden muss!

    Antworten
  2. Schade das Grow Home auf PS4 nicht so toll sein soll, hab mich noch gefreut das mein PS+ Account paar Tage im September ging…. :/

    Was Crysis 3 angeht…… war schon von Crysis 2 enttäuscht, empfand hier an vielen Ecken einfach ein Rückschritt war (außer der Atmospähre, die fand ich in 2er besser ^^ ). Der 3er scheint da wirklich den weg weiter zu gehen und die Stärken von 1er (gerade die Freiheiten im 1er hatten mir umheimlich Spass gemacht) nicht ausgebaut werden, sondern vernachlässigt werden. Werde den 3. Teil wahrscheinlich links liegen lassen.

    Antworten
    1. Also wenn du mit dem 2er etwas Spaß hattest, kannst du dir Teil ruhig mal anschauen. Obwohl der Zweier etwas kleinere Gebiete hatte als Teil, war die Freiheit doch größer als in den meisten anderen Shootern. Und Teil drei baut das wieder etwas stärker aus. Es gibt zwar auch schlauchige Abschnitte, aber regelmäßig auch sehr offene. Die Geschichte ist mies, aber mMn für ein Actionspiel ausreichend. Zudem bietet sie einige spektakuläre Zwischensequenzen. Ich hatte durchaus Spaß mit dem Spiel. Unter Anderem weil die Shootermechanik sehr gut funktioniert, das Spiel gibt einem tolles Feedback.

      Antworten
Jetzt kommentieren!