3 Kommentare zu “Hooked FM Feedback #40 – Spiele-Packungen, Revisiting Games & Movies, Patreon, Pokémon & mehr!

  1. Ich glaub, Die zwei Türme hat vor allem deshalb auch keinen richtigen Abschluss, weil sie vor dem Ende des Buchs aufhören, weil die Schlacht von Helms Klamm so groß aufgezogen ist. Müsst aber auch mal wieder die Bücher lesen, bin mir grade nicht sicher, wie gut die das machen…

    Antworten
  2. Ich mag "Die zwei Türme" immer noch sehr sehr gerne. Vor allem wegen der Schlacht um Helms Klamm, meiner Meinung nach eine der besten Schlachten der Filmgeschichte. Das liegt auch an den Uruk-Hai, deren Design einfach grandios gelungen ist und deren Brutalität durch die ganze Thematik mit den Überfällen auf die Bauerndörfer in der Westfold hervorragend rüberkommt.

    Ich könnte aber einfach nicht sagen, welcher Film mir am besten gefällt, sie sind alle gleich großartig. Die Nazgûl in Bree in "Die Gefährten", der Überfall auf Osgiliath in "Die Rückkehr des Königs"… die Herr der Ringe-Trilogie ist einfach von vorne bis hinten ein Meisterwerk.

    Und jetzt bloß nicht an die Hobbit-Trilogie denken, sonst fang ich noch an zu heulen. Was für eine verpasste Chance. Wobei ich im Gegensatz zu Tom anscheinend den ersten noch ganz okay fand. Die Momente, an denen sich der Film nah am Buch bewegt hat, waren sogar richtig gut. Beispielsweise der "Guten Morgen!"-Dialog zu Beginn oder auch die Rätselszene. Nebenbei ist der einzig gelungene Moment im gesamten zweiten Hobbit-Film auch derjenige, der sich am nähesten ans Buch hält, nämlich der Dialog zwischen Smaug und Bilbo. (Den dritten Film habe ich übrigens komplett aus meiner Erinnerung gestrichen.) Insgesamt lässt sich sagen, dass Martin Freeman einen hervorragenden Job in seiner Rolle gemacht hat – und das hat man nicht so oft, dass man einen tollen Hauptdarsteller und trotzdem einen, verglichen mit seinen Möglichkeiten, so miesen Film hat.

    Antworten
Jetzt kommentieren!