Ich würde mich durchaus als Freund des Survival Horror-Genres bezeichnen, trotzdem hat zwischen der Resident Evil-Reihe und mir bisher nie geklickt. Und das, obwohl Capcoms Grusel-Adventures und Schauer-Shooter dieses Genre maßgeblich formten. Warum es bisher nicht gefunkt hat und wieso das Resident Evil Remake mich dann doch bekehren konnte, das erfahrt ihr im Video!

Die Produktion dieser Videos wird uns nur durch eure Unterstützung auf Patreon ermöglicht! Davon abgesehen gibt es auch noch viele weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen.

2 Kommentare zu “Late to the Party: Resident Evil Remake

  1. Video noch nicht gesehen…

    Gerade erst im letzten Podcast gehört, dass dazu was kommt/kommen wird.

    Jetzt bin ich ganz hibbelig, nun muss ich nur noch schnell nach Hause!

    (Versteckter Text)
    Video gesehen…

    @Tom: Es freut mich persönlich natürlich sehr, dass du mit dem REmake doch so warm geworden bist. Mir gefällt bis heute der B-Movie-Charme und die ruhigen Momente der Klassiker, weshalb ich über diverse, negative Aspekte gut hinwegsehen kann. Aus Reflex würde ich dir natürlich noch Resident Evil 2 ans Herz legen, da du aber schon deine Schwierigkeiten mit dem Original des ersten Teils hattest, solltest du in dem Fall wohl auf das Remake warten.

    Da du im letzten Podcast aber schon erwähnt hast, dass du wohl noch Resident Evil Zero angehen wirst oder willst, hast du hier noch einen "Lückenfüller". Mach dich hier aber auf ein etwas anderes Inventar-Ordnungssystem gefasst

    Nochmals vielen Dank für das Video, was mein Resident Evi-Fangirl-Herz wirklich erfreut hat

    Antworten
Jetzt kommentieren!