Viel Spaß mit Folge 152 des Random Encounter!

Den Podcast könnt ihr auch als .mp3 herunterladen, hier kommt ihr zu iTunes.

Timestamps:

1:00 – Hand of Fate 2
20:53 – Gastcharaktere in Kampfspielen

Late to the Party-Hausaufgaben:
40:46 – Def Jam: Fight for New York
1:10:58 – Heroes of Might & Magic 3

Intro-Song:
Little Lily Swing – Tri-Tachyon
Vielen Dank an Mats für die Hilfe bei den Aufnahmen für das neue Intro – besucht ihn auf der SuperKreuzBurg!

Audio-Version:

Ein Kommentar zu “Random Encounter #152 – Kämpferische Gastauftritte, Haudrauf-Hip Hop & eine Horde Wildschweine!

  1. Vielen, vielen Dank Leo, dass du @Tom Def Jam: Fight for NY als Hausaufgabe auf den Weg gegeben hast. Für mich zählt es tatsächlich zu einer der unterhaltsamsten Spielerfahrungen der PS2-Ära. Wobei ich hier noch den Vorteil hatte, dass ich zu dieser Zeit noch viel mit der amerikanischen Rap-Szene anfangen konnte und mir so die meisten Charaktere auch ein Begriff waren. Selbst mit den Klamotten-Labels konnte ich viel anfangen, weshalb die Individualisierung der Charaktere und Freischaltung neuer Klamotten extrem motivierend für mich war

    Aufgrund der Kombinationsmöglichkeiten der Kampfstile hatte ich die Story sogar mehrmals durchgespielt. Man konnte hier sogar drei Stile mixen, nicht nur zwei, wie im Podcast angemerkt. Soweit ich mich erinnere war meine Lieblingskombi: Streetfight + Kickboxen + Martial Arts. Ich glaube sogar, dass die Reihenfolge der Kampfstile ebenfalls das Move-Set beeinflusst hat. Dass aber sogar Kleidung und "Bling-Bling" hier einen Einfluss auf die Blaze-Leiste hatte, war mir auch nicht bekannt

    Def Jam: Icon war auch für mich eine riesen Enttäuschung und gehört bis heute zu den größten Fehlkäufen, die ich mir je geleistet habe. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass Fight for NY in irgendeiner Weise wiederbelebt wird, sei es durch ein Remaster und einen Nachfolger, der nicht Def Jam: Icon heißt

    Antworten
Jetzt kommentieren!